Blue Wheels stellt Streaming-Plattform für hybriden „Welterbe-Kongress“ auf Zollverein

Im Oktober richtete die Stiftung Zollverein in Zusammenarbeit mit der Deutschen UNSECO-Kommission den internationalen Kongress „Industrielles Welterbe. Chancen und Verantwortung“ in Essen aus. Der zweitägige Kongress fand auf Grund der Covid-19-Pandemie als hybrides Format statt. Ziel der Veranstaltung war ein internationaler Diskurs über die Zukunftsperspektiven des industriellen Welterbes.

Verteilt über vier Hallen des Geländes der Zeche Zollverein sprachen an zwei Tagen über 30 hochkarätige Rednerinnen und Redner über Themen rund um Resilienz und Nachhaltigkeit, internationale Vernetzung, Digitalisierung und touristische Vermarktung von Industriekultur-Arealen.

Eine besondere Anforderung seitens des Veranstalters: die Einrichtung und Programmierung einer Streaming-Plattform, die das Veranstaltungsformat sowohl in deutscher als auch englischer Sprache überträgt, inklusive Dolmetscher und bilingualer Streams. Die Technik-Experten von Blue Wheels übernahmen die komplette Video- und Streaming-Technik, programmierten die Plattform und stellten diese als „ReadyToStream“-Lösung zur Verfügung.

Blue Wheels Streaming-Experte Stefan Wintersehl dazu:

„Die ganzheitliche Bereitstellung der Streaming-Lösung durch Blue Wheels inkl. Darstellung der Veranstaltung auf einer fertigen Website im Kunden CI hat für den Kunden einen großen Mehrwert:

Er erhält einen Link, wo Kunde und Endkunden der Veranstaltung per Klick online folgen können, und muss somit keinen weiteren Dienstleister beauftragen. Der Kunde erhält somit Full-Service aus einer Hand.“

Credits:

Auftraggeber: Stiftung Zollverein

Technische Planung und Durchführung: Blue Wheels Veranstaltungstechnik GmbH

Bildmaterial: Blue Wheels Veranstaltungstechnik GmbH